CB-Funk - ein schönes Hobby gerät in Vergessenheit

Mein alter CB-Funkclub Ausweis von 1993
Ja, das waren noch CB-Funk-Zeiten Anfang der 1990er Jahre ! Es gab sogar einen eingetragenen Funk-Klub, wo sich die Mitglieder regelmäßig trafen. Eine CB-Funkstation war auch in Besitz der Rettungsleitstelle Apolda, welche Notrufe auch per Funk entgegennahm. Zeitungsartikel aus der Thüringer Allgemeinen
Zeitungsartikel aus der Thüringer Allgemeinen, ca. 1993
Leider ist bei uns im Zeitalter der Handy´s mit CB-Funk nicht mehr so viel los, viele Menschen schauen in ein mehr oder weniger großes digitales Brettchen, welches die damit vorm Kopf haben; ohne ihr Umwelt noch wahrzunehmen. Und deshalb will ich der guten alten Zeiten und der vielleicht kommenden guten neuen Zeiten wegen hier doch noch einiges zum Thema CB-Funkerei sagen, denn sie hat mein Leben positiv verändert, und eins ist Fakt:

1.) Information: Ein CB-Funkgerät informiert über Straßensituationen, Notfälle, Unfälle und Verkehrsstaus in Echtzeit.

2.) Kommunikation: Es hält Sie auf Reisen hellwach. Es ermöglicht kostenlose Verbindungen zur Familie, zur Arbeitsstelle und zu anderen Autofahrern.

3.) Die CB-Funkerei ist viel billiger als Handy-Telefonie. Allein die Anschaffung einer kleinen Funkanlage übersteigt kaum 100,- EUR. Laufende Kosten sind gleich 0, von den geringen Stromkosten mal abgesehen.

4) Dadurch, daß CB-Funk öffentlich ist, kann jeder mithören und man hat z.B. eine Konferenzschaltung.

5) Weil jeder mithören kann, kennt einer den anderen gut und man kann sich eine Menge Freunde machen, wenn man will.

6) In der Regel halten CB-Funker zusammen wie Pech und Schwefel. Steckt einer mit dem Auto fest oder geht die Funkantenne nicht mehr, wird geholfen. Oder ein Funker spielt "Paula" zwischen zwei anderen Stationen, wenn der Empfang durch größere Entfernungen oder andere Störungen zu schlecht ist.

UND:

7.) CB-Funk macht einfach Spaß, es ist eine schöne Freizeitbeschäftigung, fast kostenlos und man lernt schnell neue Leute kennen.

CB-Funkerin

2016 habe ich doch mal aus einer Laune heraus die "Funke" vom Dachboden geholt und angeschlossen. Noch existiert eine kleine Runde auf Kanal 11 FM, und vielleicht hört man sich ja irgendwann dort mal, wenn ich "QRV" bin :-)